Übergabeprotokoll

Sowohl vom Vermieter als auch vom Mieter wird verlangt, dass eine gründliche Übergabe durchgeführt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie beiden Parteien genügend Zeit lassen, um sich auf den aktuellen Zustand des Fahrzeugs zu einigen und den Mieter durch alle Kleinigkeiten zu führen. Sowohl der Vermieter als auch der Mieter sollten eine Kopie des Protokolls haben, das sowohl bei der Abholung als auch bei der Rückgabe ausgefüllt wird.

1. Vor der Übergabe alle Schäden am Fahrzeug notieren und protokollieren.
Dies ist eine wichtige Sache, auf die Sie und der Mieter sich vor der Schlüsselübergabe einigen sollten. Wenn beide Parteien das Fahrzeug vor der Übergabe überprüft haben, können beide sicher sein, dass sie in Bezug auf den Zustand des Fahrzeugs auf derselben Seite sind.
Tipp: Es wird empfohlen, das Fahrzeug vor und nach der Fahrt aus allen Winkeln zu fotografieren, um es für Ihre Unterlagen festzuhalten.

2. Führen Sie eine Bestandsaufnahme des Inhalts des Wohnmobils.
Wenn Sie den Inhalt Ihres Wohnmobils zählen und protokollieren, z. B. die Anzahl der Töpfe, Bestecke, Teller und DVDs, kann der Mieter problemlos sicherstellen, dass alles an seinem Platz ist, bevor er es zurückgibt.

3. Zeigen Sie Ihrem Reisenden die Besonderheiten Ihres Fahrzeugs.
Dinge wie das Einstellen der Betten, das Entleeren des Grauwassers und eventuelle Macken des Fahrzeugs sind wichtig, und sollten dem Mieter demonstriert werden. Es ist viel besser, wenn Ihr Mieterim Voraus über die Tricks informiert ist, die er beidem Fahrzeug anwenden sollte, als sie unterwegs herausfinden zu müssen.
Lassen Sie Ihren Mieter wissen, dass es 1,5 oder 2 Stunden dauern kann die Übergabe zu machen, damit sie sich darauf einstellen können.

4. Vereinbaren Sie eine Kommunikationsmethode.
Besprechen Sie während Ihrer Übergabe den Kommunikationskanal, der zwischen Ihnen und dem Mieter verwendet wird. Ob über das SHAREaCAMPER-Nachrichtensystem, per Telefon oder E-Mail, es ist am besten, wenn Sie beide den Kanal kennen, um während der Reise bei Bedarf effektiv kommunizieren zu können.


5. Erinnern Sie Ihren Mieter an die Pannenhilfe.
Alle SHAREaCAMPER-Fahrzeuge sind durch Pannenhilfe abgesichert. In Neuseeland sind die Fahrzeuge von der NZRA abgedeckt. Es ist daher immer eine gute Idee, Ihren Mieter an die Pannenhilfe zu erinnern, auf die er Zugriff hat! NZRA ist rund um die Uhr unter +64 508 697623 erreichbar.